Gut zu wissen

Was gibt`s Neues aus den Konsulaten
und aus aller Welt


Hier an dieser Stelle wollten wir Sie eigentlich laufend über wichtige Meldungen aus den Konsulaten
und zur Reisefreiheit im Allgemeinen informieren.

Wann die Konsulate wieder öffnen und vollumfänglich ihren konsularischen Service wieder anbieten.
Wann wieder Visa erteilt werden, wann die für ungültig erklärten Visa wieder ihre Gültigkeit erlangen.
Wann Einreisesperren und Einreisebeschränkungen fallen, die seit Monaten für fast alle Länder aufrecht erhalten werden.
Wann auf diese sinnbefreiten, weil wissenschaftlich nicht validierten PCR-Tests ohne jeglichen Anspruch auf eine seriöse Diagnostik verzichtet wird.
Wann die räumliche Einschränkung der persönlichen Freiheit, die liebevoll "Quarantäne" genannt wird, der Vergangenheit angehört.
Diese Freiheitsberaubung ist nicht nur eine Straftat, sondern basiert zudem lediglich auf einem positiven Test
OHNE Nachweis einer Infektion - es handelt sich um gesunde Menschen.
Wann endlich darauf verzichtet wird, den Menschen Infizierte als Kranke vorzutäuschen, obwohl es lediglich positiv Getestete sind!
Demnach wäre ird Covid-19 als einzige Krankheit OHNE Arzt diagnostiziert


Die deutsche Gesellschaft erlebt gegenwärtig die schwersten Grundrechts-Eingriffe seit Gründung der Bundesrepublik 1949 ...
mit Massnahmen wie Quarantäne, Geschäftsschliessungen, Kontaktverbote und Versammlungsverbote.
Die staatlichen Massnahmen haben zur Eindämmung der Pandemie zum Teil schlimmste Auswirkungen auf die Wirtschaft,
auf den Mittelstand, auf einzelne Menschen, auf große Gruppen.
(O.g. Ausführungen sind öffentlichen Äusserungen von Herrn Thorsten SCHLEIF, Richter in NRW, entnommen.)


Warum verzichten wir auf Meldungen hinsichltich Einreise- und Visumbestimmungen in die einzelnen Länder?
Es gibt nix, absolut nix zu berichten, das in diesem Planspiel "Corona" auf Normalität, Einsicht und Verhältnismässigkeit hoffen lässt.
Ausserdem, wo will man hin? Die anfänglich bis 31.08.2020 geltenden Einreiseverbote in die meisten aussereuropäischen Länder halten unverändert an.
Die Einreiseverbote in die EU wurden teilweise aufgehoben, dann wieder verschärft, indem man herbei getestete Riskogebiete ausgerufen hat.
Der Ring zieht sich weiter zusammen: Inzwischen gelten auch Einreisebeschränkungen innerhalb von Deutschland: Städte, Kreise, ganze Bundesländer werden zu Risikiogebieten erklärt, nicht etwa aufgrund einer schweren Seuche, die die Menschen dahin rafft, allein aufgrund einer
ausgefeilten Test-Strategie nach dem Motto "Wer hat noch nicht - Wer will nochmal?!?"
Eine "Reise" von Kiel nach Garmisch-Partenkirchen - und zurück ?!? - ein riskantes Unterfangen!

Die meisten Konsulate sind geschlossen, Visa werden nicht erteilt, Flüge werden nicht angeboten, Quarantäneauflagen nicht zurückgenommen.
Bei nüchterner Betrachtung kann die gefährliche Covid-19-Viruserkrankung nicht die alleinige Erklärung dafür sein, die Fallzahlen widersprechen den Massnahmen und Einschränkungen, werden aber nicht allumfassend als Realität wahrgenommen.

Keine Übersterblichkeit, in keinem Land.
Keine Überlastung der Gesundheitssysteme, ausser sie hat es in vielen Ländern schon vor der Corona-Inszenierung gegeben.
Keine überfüllten Krankenhäuser mit Covid-19-Patienten.
Keine Überbelegung der Intensivstationen.

! Das ist die einzige Pandemie von nationaler Tragweite in der 100.000te Pflegekräfte Kurzarbeit anmelden mussten !
! Das ist der 1. Virus von nationaler Tragweite, der die "gemeine" Grippe komplett ausgerottet hat !

kurze Zusammenfassung der schlimmsten Pandemie aller Zeiten

Kurzanleitung zum Kampf gegen den Virus, der auszog, die Menschheit auszurotten,
empfohlen - nein, angeordnet von Regierung, Behörden, Verwaltungen, dem Gesundheitsministerium (die es Alle so gut mit uns meinen):
gut lüften - Gesicht vermummen - Abstand, Abstand, Abstand - keine Bratwurst essen - keinen Alkohol verköstigen -
das allgegenwärtige Drangsalieren der Behörden als Erste-Hilfe-Akt zu schätzen lernen - Freude und Spass am Leben gegen Null fahren
(Zu Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten fragen Sie Ihre Regierung.)
Bei einer weltweiten Sterblichkeit durch Covid-19 muss die angedrohte Impfung dann wohl einem anderen Zweck dienen.

Übertreibung muss man sich leisten können, die meisten Länder können das anscheinend,
die Preisgabe der Refinanzierungsquelle ist nicht verpflichtend, wäre aber anständig.

Die Welt steht "Kopf", die Regierungen stehen seltsam anheimelnd einvernehmlich Seite an Seite,
eine Übereinstimmung, die es selten bis nie bei Handelsstreitigkeiten, Klimavereinbarungen, Flüchtlingsproblematik,
Befriedung von kriegerischen Auseinandersetzungen (denke man nur an Afghanistan, Irak, Jemen, Syrien) zu verzeichnen gibt.

Da es aber "nur" um die Volksgesundheit geht - übrigens um jeden Preis - geben wir Ihnen weiter unten zu einigen Ländern Zahlen zu Corona-Infizierten und Toten (angeblich alle an Covid-19 verstorben) bekannt, die hinsichtlich der unverändert weltweit aufrecht erhaltenen pandemischen Lage selbsterklärend sind.

Was der Virus faktisch nicht vermochte - das besorgniserregende Dezimieren der Bevölkerung in ca. 195 Ländern, also eigentlich ein Massensterben - übernimmt nunmehr ein anderes Instrumentarium: Lock-down, Shut-down, Schließungen, Verbote, Ausgangssperren, soziale Distanz, Hygiene-Wahn, Maskenzwang, Einschränkung und Aufhebung von Menschen- und Freiheitsrechten mit der Absicht, geschürte Angst zu manifestieren, Verunsicherung zu befeuern,  Gesellschaften zu spalten, Wohlstand zu gefährden, Armut zu vergrößern, die Wirtschaft zum Erliegen zu bringen.
Besser kann staatliche Fürsorge nicht geheuchelt werden, passender kann Ekel nicht beschrieben werden.

Nicht überall gibt es großzügige Hilfspakete für die Bevölkerung und die Wirtschaft !
Für Etliche dürften sie lediglich die Bedeutung eines Beitrags im Sinne einer zeitverzögerten Sterbehilfe haben.
Und dies sind ja keine Geldgeschenke, sondern die Steuerbelastung von morgen.
Menschenverachtender geht es kaum.

Die Gelddruckmaschinen laufen auf Hochtouren, die Unmöglichkeit zur Rückzahlung billigend in Kauf genommen,
in der Realwirtschaft käme das dem Straftatbestand des Scheckbetrugs sehr nahe.
Die von der Regierung legitimierte Aufforderung zur Nichtanmeldung der Zahlungsunfähigkeit galt noch "vor Corona" als
Straftatbestand der Insovenzverschleppung und wurde auch mit Gefängnis geahndet.
Im täglichen Geschäftsleben ist das eine vom Staat erlaubte Betrugsmasche, Ware und Dienstleistung ordern zu dürfen
im möglichen Bewusstsein, diese nicht bezahlen zu können oder zu wollen.

Die Wirtschaft darf sich nicht erholen, deshalb keine Lockerungen der Massnahmen, der 2. Lockdown, den die Politik dringend braucht,
wird bereits in Szene gesetzt, immer auf der Lauer nach vielen Infizierten, um diese als Kranke oder Krankmachende zahlenmässig missbrauchen
zu können, ein Wirtschafts-Crash wird benötigt, um Schuldenschnitt und Schulden-Vergemeinschaftung durchsetzen zu können,

... ohne Rücksicht
... auf die Vernichtung von grossen, etablierten Firmen sowie gesunden und vielfach unter Mühsal aufgebauten mittelständischen  Betrieben,
... auf die Opferung von Arbeitsplätzen von fleissigen, gut ausgebildeten Menschen,
... auf den Wegfall auch von Stellen im Niedriglohnbereich zu Lasten zahlreicher Menschen, die sich zum Hungerlohn abgeschuftet haben,
auf das systematische Abschaffen aller Kultur im Lande, indem die Kulturschaffenden ins Verderben geschickt werden, ...
... und das alles in verachtender Ignoranz der daraus auch resultierenden psychischen Folgen, die mit Leid und Verzweiflung einhergehen.
Das kommt vorsätzlich sittenwidriger Schädigung sehr nahe.

Um ein Weltwirtschaftswunder verkaufen zu können, muss vorher eine Weltwirtschaftskrise initiiert werden.
Herzlichen Glückwunsch an alle Verantwortlichen in Regierung und regierungsnahen Lobby-Instituten, an Krisengewinnler,
Konzerndiktatoren und Ökosozialisten, Erfinder von fragwürdigen PCR-Tests, Entwickler von überflüssigem bis gefährlichem Impfstoff,
an die Gestalter einer Pandemie, dessen Erreger sich auch ohne staatliche Einmischung - so wie alle Viren - längst gemäss dem
üblichen und turnusmässigen Grippe-Szenario aus dem Staub gemacht hat. Man muss selbst nicht Virologe sein, um inzwischen aus fachlicher Quelle  faktisch anerkannt zu haben, dass es keine 2. Welle geben KANN; es gibt allenthalben eine neue Welle, die jedes Jahr - JEDES JAHR -
den jahreszeitlichen Wechsel zum Frühjahr bzw. Herbst begleitet.

Die Tatsache, dass ein nicht zugelassener - wissenschaftlich NICHT validierter - Test dazu benutzt wird, Infektionszahlen zu pushen
und imaginäre Diagnosen in die Welt zu setzen, rechtfertigt bereits alleine schon die Annahme,
dass wir es mit einem völlig korrumpierten System aus Politik, Medien und Pharmaindustrie zu tun haben.

Aber wen interessiert es!?! Solange immer noch und weiterhin mehr Dividenden und Boni gezahlt werden als Gehälter und Steuern.

Das ist keine abwegige Theorie, sondern die rationale Schlussfolgerung aus all dem irrationalem Handeln ohne jedweden
medizinischen Beweis für die beschlossenen Massnahmen, Auflagen, Verordnungen und Einschränkungen,
ohne jegliche Legitimation in schriftlicher, politisch autorisierter und demokratisch verabschiedeter Form.  

Die in engen Zeitabständen erforderliche neuerliche Überprüfung der pandemischen Lage von nationaler Tragweite nach dem Infektionsschutzgesetz unterbleibt. Stattdessen werden fast täglich die Bußgeldkataloge bei Nichteinhaltung der Corona-Regularien überarbeitet und die
Angstkonditionierung gezielt weiter betrieben, auf "Teufel komm heraus" getestet, Positiv infizierte als Kranke und Infektiöse eingestuft,
wo es doch schon bis in den hintersten Winkel der Republik vorgedrungen sein sollte, dass der PCR-Test nix taugt.

Die klammheimlich vorgenommenen Änderungen der WHO zur Definition einer Pandemie und die ebenso klammheimlich vorgenommenen Änderungen der Deutschen Regierung im Infektionsschutzgesetz lassen Innenministerium und Gesundheitsministerium sozusagen "durchregieren".

Es findet eine massive Verbreitung von persönlichen Daten auf dem digitalen Weg statt; keine Bewegung mehr in andere Bundesländer, in andere EU-Staaten, in die ganze Welt ohne Voranmeldung, Erfassung, Registrierung, etc., das Herunterladen einer "Corona-App" inzwischen in vielen Ländern obligatorisch. Bei jedem Friseurbesuch und Restaurantbesuch müssen die persönlichen Daten hinterlasen werden, eine zusätzliche Ausweispflicht ist bereits im Gespräch. Wie lächerlich erscheint das die 2018 so allverheissend eingeführte Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung, die auch - natürlich - nur dem Schutz des Einzelnen gilt. Welche Qual, diese überall umzusetzen, welche Bürokratie, welcher Unfug !
Das ist moderne, digitale Spionage.

Welcher Aufruhr bei den meisten Visa-Kunden bei Einführung des 9-seitigen Visumantrags der Chinesischen Behörden vor ca. 2 Jahren; aus heutiger Sicht nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was möglich ist und heute Realität ist.

Die Bedeutung der Maske, die Jeder angeblich zum Schutz des Nächsten vor einem grassierenden Killervirus tragen muss,
kommt einem Symbol der Unterwerfung gleich, das letztendlich nicht vor einem Virus schützt, sondern vor Bestrafung.
Das ist ja die Perfidität dahinter, nicht der Einzelne möge sich schützen, wenn er sich dann selbstbestimmt dazu entschliesst,
sondern der Nächste soll geschützt werden.

"DIE LAGE IST HOFFNUNGSLOS, ABER NICHT ERNST !"

Die Neurologin und psychologische Gutachterin Frau Magareta Griesz-Brisson stellt sich der Öffentlichkeit, weil sie es nicht mehr mit ihrem Gewissen vereinbaren kann, wie vor allem Kinder mit der Maskenpflicht irreversibel und für das ganze Leben faktisch gewaltsam durch das Tragen von Masken geschädigt werden und durch die latente Sauerstoffunterversorgung des Gehirns die Gehirnzellen zerstört werden.

Appell Frau Dr. M. Griesz-Brisson zur Gefahr der Maskenpflicht (Neurologin)

Frau Dr. Griesz-Brisson ist eine der führenden beratenden Neurologen Europas, die sich ausschliesslich auf physiologische Methoden der Neurologie, Neuroregeneration, Neuroplastizität, Neurotoxikologie, Umweltmedizin und Schmerztherapie spezialisiert hat. Sie ist Ärztliche Direktorin der London Neurology & Pain Clinic mit Patienten aus aller Welt, die ihre Behandlung erhalten.

Frau Dr. Griesz-Brisson ist Mitglied der Europäischen Föderation Neurologischer Gesellschaften, der American Academy of Neurology,
der European Academy of Environmental Medicine und vielen anderen. Sie ist auch konsequent als medizinisch-rechtliche Expertin
in Großbritannien, Deutschland, Norwegen, der Schweiz und den USA tätig.

London Neurology and Pain Clinic

Ausführungen vom Kinderarzt Eugen Janzen zur Gefährlichkeit des Makentragens für Kinder (bei youtube)
(wenn der  Link nicht mehr aufzurufen ist, ist er der Zensur anheim gefallen)
Eugen JANZEN Kinderarzt Gefährlichkeit der Masken für Kinder

Wenn die Videos nicht aufrufbar sind, dann sind sie wieder Mal der Zensur geopfert worden.

Wer sich dem Diktat der Regierung, der Ministerien, der Gesundheitsämter, der Behörden, all der selbsternannten Sheriffs im "Fussvolk" widersetzt, sei es, weil er die Machenschaften durchschaut oder weil er begründete Zweifel hegt, oder weil er das diffuse Gefühl nicht los wird, "hier stimmt was nicht", oder weil er sich bei den "Rechtschaffenen", "Ehrlichen", "Besorgten" , die es noch in Gesellschaft, Wissenschaft und Jurisprudenz gibt, profunde informiert und die Machenschaften der politisch Herrschenden, der "gekauften" Medien, der befangenen Gerichtsbarkeit und all der anderen Helfershelfer, wird verhöhnt, diffamiert, denunziert, ignoriert, entlassen, des Amtes enthoben, der Approbation beraubt, von der Gesellschaft ausgeschlossen,
... was kommt da noch? es gruselt Einen...

Nach der "Verschwörungstheoretiker-Keule" kommt die "Nazi-Keule".

Man wird als Verräter, Mörder, Aussätziger diskriminiert, ... und da wird auch vor den Wehrlosesten in unserer Gesellschaft, den Kindern,
nicht halt gemacht. Sie werden indoktriniert ohne Rücksicht, was eine derartige Gehirnwäsche in den Köpfen und Seelen anrichten kann.
Das ist staatlicherseits geduldeter Kindesmissbrauch.

Der neue Corona-Virus kann tödlich sein, ja, aber gefährlicher ist seine Intelligenz; er weiß genau, bei welchen Berufsgruppen er zuschlägt,
bei welchen nicht; Bildungseinrichtungen mag er anscheinend lieber - da schlägt er unbarmherzig zu; ebenso wie bei den Betreibern von Bildungseinrichtungen und deren Lobbyisten, allerdings nur an Werktagen, nicht zu Ferienzeiten, selbst hier weiß der Virus zu unterscheiden.

Auch Rathäuser, öffentliche Verwaltung, sogar das Strassenverkehrsamt, auch Gerichtssäle, die unliebsame Themen lieber durch Aussetzung der Verhandlung der Verjährung anheimfallen lassen oder deren mögliche Urteile mit Signalwirkung ungebeten daher kämen, sind lebensgefährliche Orte,
die man meiden muss, und die deshalb gleich dem virenverseuchten Publikumsverkehr verschlossen bleiben.
"Digital" und "per Post" sind hier die Mittel der Wahl.

Weniger beliebt sind Arztpraxen (noch nie wurde von einer Schliessung berichtet), Discounter (noch nie wurde von einer Schliessung berichtet),
der  Öffentliche Nah- und Fernverkehr (nie wurde von der Stilllegung einer Bus- oder Bahnlinie berichtet).

Teilnehmer von Demonstrationen mag der Virus gar nicht; noch zu keiner Zeit wurden in die Höhe geschnellte Infektionsszahlen verkündet,
wäre dies doch ein begehrtes Mittel zu einem Verbot der Versammlungsfreit, insbesondere der von Verfechtern der Freiheit und Demokratie.

Der Virus unterscheidet trefflich sorgfältig zwischen einem Klassenraum und einem Gang im Schulgebäude,
vom Pausenhof ganz zu schweigen, da lauert die grösste Gefahr.
 Eine Schule in Mecklenburg-Vorpommern nannte die zur Nutzung der Jahrgangsklassen in einzelne Bereiche eingeteilten Freiflächen
auf dem Pausenhof sinnigerweise "Koppeln", und waren ganz stolz auf diese Wortfindung, sie war immerhin einen Beitrag im regionalen Fernsehen wert;
da kann man nur hoffen, dass dieses Substantiv ein Fehlgriff im Ausdruck war und nicht gesellschaftsfähige Gesinnung preisgibt.

Der Virus unterscheidet trefflich sorgfältig zwischen einem Bahnhofsgebäude, einem Bahnhofsvorplatz, einem Gleis-Areal, einem Inneren des Zuges.

Aber es gibt auch gute Nachrichten, ... für Ihren Gaumengenuss in Lokal, Kneipe und Restaurant .... der Virus schlägt nur auf dem Weg zur Nasszelle zu, niemals an dem Ihnen zugewiesenen Tisch, selbst wenn Sie es wagen sollten, völlig sinnbefreit 5 x um diesen herum zu laufen.


Wir Menschen sind aufgrund des Maskenzwangs wahrlich jeder Visualisierung und verbaler wie nonverbaler Kommunikation beraubt,
zu dem einzigen Zweck, den es zu verfolgen gilt, der edukativen Bevormundung.
Einerseits werden Auflagen wie Abstandsregeln, Versammlungsverbot, Maskenzwang, Hygienewahn-Auflagen akribisch verfolgt und
hartnäckig gemäß ausgefeilter Bußgelder verfolgt, noch dazu mit einem ungeheuerlichen Personalaufwand bei Bundespoliziei, Polizei
und Ordnungsämtern, die "VOR Corona" angeblich ihren eigentlichen Aufgaben aufgrund des Sparwahns der politisch Verantwortlichen
kaum nachkommen konnten, andererseits verschärft sich die virale Gefahrenlage alltäglich und überall,
...nein, nicht mit Kranken und Toten, nur mit absichtlich GESUCHT Infizierten.
Ein gewagter Steuerungsmechanismus zum Gehorsam, der als Probe begann und als Regel endet.
Das ist tradierte Obrigkeitshörigkeit pur und hat im Umerziehungsprozess höchste Priorität.

 ? Was ist das für ein Virus, dem man mit Gesichtsmaske aus leichtem, wenn auch 3-lagigem Vlies oder
selbstgeschneiderten Kreationen den Gar ausmachen kann ?
? Was ist das für ein Virus, der bei angeblich 95 % der Menschen kaum oder überhaupt nicht bemerkt wird, und wenn doch glimpflich und ungefährlich
wie bei jeder anderen Grippe verläuft. ? Ja, ... es gibt schwere Verläufe, ja, ... es kann Nebenwirkungen geben, die auch bleiben, ja, ... es gibt postvirale tragische Einschränkungen, ja, ... es gibt Tote ... wie bei vielen Influenza-Erkrankungen alljährlich, wie bei vielen anderen Krankheiten auch ...
und trotzdem
? Was ist das für ein Virus, bei dem Erkrankte zum allergrößten Teil mit einer hausärztlichen Versorgung "gerettet" werden
mit der Therapie "2 Wochen Bettruhe und Zuhausebleiben" ?
? Was ist das für ein Virus, der gleich der alljährlich mindestens 2 x sich mit allerlei Corona-Viren einstellenden Grippe daherkommt
und dem nun unterstellt wird, die Weltbevölkerung auszurotten ?
? Was ist das für ein Virus, dem man bei einer Todesrate von ca. 0,01 % eine weltweite Impfung mit 7,7 Milliarden Impfdosen zu Leibe rücken muss. ?

Warum schaffen es die Menschen nicht, wenigstens 1 x in einem dafür denkwürdigen Jahr dafür zu sorgen, dass JEDER Mensch
weltweit wenigstens 2 x am Tag eine gesunde Mahlzeit bekommt und wenigstens 1 l sauberes Wasser.
Keine unlösbare Herausforderung hinsichtlich Finanzierung, Logistik und den heutigen weltweiten Möglichkeiten der Vernetzung.


? Was ist das für ein Virus, das angeblich weiter grassiert und medial zum Massensterben führt, obwohl die Auflagen zur angeblichen Bekämpfung
und die damit einhergehenden Beschränkungen des wirtschaftlichen Lebens in allen Ländern, des globalen Miteinanders sowie die gravierenden Einschneidungen von Persönlichkeits- und Freiheitsrechten aller Menschen fortwährend nicht nur aufrecht erhalten sondern stetig verschärft werden ?

Der Hamburger Senat schliesst Kontrollen bis in den häuslichen Bereich hinein, also bis in IHRE Wohnung hinsichtlich der Einhaltung von sich dort zahlenmässig aufhaltenden Personen NICHT mehr aus ! In welchem Staat leben wir???

Es passiert gerade weltweit das, wenn ein Virus nicht bekämpft, sondern kultiviert wird und mit der Angst der Menschen Politik gemacht wird.
Mit Aktionismus wird an einem Impfstoff als Allheilmittel gebastelt, Jeder, der noch ein Reagenzgals unterm Schrank findet, wird subventioniert.
Bis zur Erfolgsmeldung wird die Bevölkerung weltweit im Angst- und Seuchenmodus gehalten, um dann letztendlich wie im Befreiungsschlag der Pharmaindustrie als willenlose, entrechtete, geschwächte und unkritische "Subjekte" präsentiert werden zu können, nach möglichen Nebenwirkungen gar nicht mehr fragend, sondern nur noch im Wettlaufmodus denkend in der Sorge, man könnte zu kurz kommen.

Dem Einsatz eines neuartigen, noch völlig unbekannten Impfstoffes könnte doch auch erstmal eine Prophylaxe zur Gesundheitsförderung vorausgehen:

vielleicht kostenfrei Vitamin-C-Therapie für JEDEN
vielleicht eine ehrliche Aufklärung zur Stärkung des Immunsystems
vielleicht auch mal Entwarnung und Abbau der zur allgemeinen Verängstigung der Bevölkerung beitragenden Massnahmen und Fehlinformationen
vielleicht das Verbot von denaturierten Lebensmitteln
vielleicht das Verbot von krebserzeugendem Glyphosat
vielleicht das Verbot von genmanipulierten Samen und Lebensmitteln
vielleicht das Verbot der Massentierhaltung und Verseuchung der Tiere mit Antibiotika
vielleicht das Verbot von digitalen Endgeräten in den Händen von Kindern und Jugendlichen (digitale Sucht ist auch eine Krankheit)
vielleicht das Verbot von gewaltverherrlichenden Computerspielen
vielleicht das Verbot von G5, von dem sicher nicht nur gesunde Strahlen ausgehen

Nichts von all dem passiert, weil es nicht darum geht, dem Menschen Gutes zu tun, sondern an ihm und
mit ihm über den allgegenwärtigen Aggregatzustand "Angst" Geld zu verdienen.


Aber, es geht ja nur um die Volksgesundheit !?!
Warum dann nicht auch hier !!! Tiere werden 4 x so viele Pharmazeutika verabreicht wie Menschen?
Die Landwirtschaft kassiert mehr Staats-Milliarden als marode Banken?
Ein Kartell aus Großmästern, Futtermittel-, Gentechnik- und Lebensmittel-Multis hat ein System des Überflusses geschaffen.
Es kassiert Steuergelder für Lebensmittel, die dann im großen Stil weggeworfen werden.
Es zeigt das skrupellose Streben nach Macht und Profit bei den Verantwortlichen - dem Bauernverband, den Zulieferern,
den vermeintlichen Verbraucherschutzbehörden, den angeblich unabhängigen Forschern und Instituten.
Eine Branche, mächtiger als die Politik, aber im Namen der Politik aktiv tätig für UNSERE GESUNDHEIT.

Was machen die Regierungen? Nicht nur in Deutschland?
Sie rüsten - nicht nur verbal - auf, mit weiteren Einschränkungen und Verboten, es wird gedroht mit dem Einsatz des Militärs im Innern (absolut grundgesetzwidrig), Bussgeldkataloge werden entworfen, verfeinert, Verstösse gegen unsinnige Auflagen mit Polizei, Ordnungsamt,
Gesundheitsamt und Bundespolizei verfolgt und geahndet, Menschen werden durch ungerechtfertigte Quarantäne der Freiheit beraubt.
Lesen Sie sich mal die Bussgeldkataloge und die Vorschriften für CORONA-Regeln, Bussgelder und Massnahmen in den einzelnen Bundesländern durch,
in den Gemeinden, in den Städten und Kommunen - ein Jeder will sich noch in Idiotie und Skurillität übertreffen; dafür ist Zeit, ein online-Formular anzufertigen, mit dem Denunzianten sich zu Hilfspolizisten über Diejenige, die angeblich gegen REGELN verstossen, erheben dürfen.
U.a. die Stadt Essen hat auf ihrer Internetseite dazu aufgerufen, der Verantwortliche hierfür sollte sich schämen,
widerlicher kann eine Gesinnung nicht in die Öffentlichkeit getragen werden.
Als ob wir keine anderen Probleme hätten in diesem Land, das grad wirtschaftlich und psychisch gegen die Wand gefahren wird;
da bleibt Einem allein schon bei dem Gedanken die Luft weg.

Das ist das neue Vokabular in unserem Land (und nicht nur hier !):
Maskenzwang, Impfzwang, Hygienezwang, Zwangsgeld, Zwangstest, Erzwingungshaft, Einreiseverbot, Ausreiseverbot,
Beherbergungsverbot, Alkoholverbot, Rauchverbot, Berufsverbot, Denkverbot, Demonstrationsverbot, Versammlungsverbot,
Redeverbot, Kontaktverbot, Annäherungsverbot, Ausgangssperre, Sperrstunde

... Verbot von Volksfesten, Verbot von Weihnachtsmärkten, Verbot von Familienbesuch zu Weihnachten,
Verbot des Karnevals/Faschings, Verbot von Hochzeiten, Einsatz des Militärs im Innern
Im Lehrplan einer Grundschule in Baden-Württemberg gibt`s das Arbeitspapier "Die 10 Gebote zur Corona-Pandemie".
Bleibt die Frage erlaubt, sind die biblischen 10 Gebote jetzt ersatzlos durch dieses neue, perfide Regelwerk gestrichen?
Gebot 1: Ich darf meine Grosseltern nicht besuchen.

Erinnern wir uns an "FRÜHER"; es gab Zeiten, da galt "nur" "Betreten des Rasens verboten" und "Draussen nur Kännchen".

Nun meinen Sie, das gehöre alles nicht hierher?
Die Wahrheit, und sei es nur ein Funken davon, gehört ÜBERALL hin,
auch wenn nur eine Minderheit mit der Wahrheit belästigt werden will.

Auch unsere Branche ist massiv von all den Geschehnissen der letzten Monaten - deren Ende nicht ansatzweise abzusehen ist
(auch das gehört zur politischen Strategie) - betroffen. Es wurden und werden weiterhin Existenzen vernichtet,
Arbeitsplätze gingen und gehen verloren, und damit sind auch
Lebenspläne, Hoffnungen und Träume der Betroffenen vernichtet, vielleicht unwiderbringlich.

Es kann, muss nicht, es kann Einen wütend machen, wenn man nach 8 Monaten Ausnahmezustand und Drangsalieren mit
lächerlichen Corona-Auflagen von der weiblichen Spitze der Deutschen Regierung die Worte lesen muss:
"Der Widerstand einiger Teile der Bevölkerung gegen Corona-Regeln käme dem Verhalten quengelnder Kinder gleich."
Welch ein Hohn für all Diejenigen, die gerade für ihre Gesundheit und ihre Existenz kämpfen, um ihre Freiheit und ihren Arbeitsplatz fürchten
und die bislang insbesondere auch die Fehlleistungen der politisch Verantwortlichen mit ihren Steuern kräftig unterstützt haben.

Da bleibt es nicht aus, dass man erklärterweise ganz anders auf das Phänomen "Dichtung und Wahrheit" blickt.
Leider wächst die Gefahr für Leib, Leben und Existenz, sobald man das anscheinend Unabänderliche, das so unbeirrt
am Rande zur Ohnmacht, Sprachlosigkeit, Fassungslosigkeit und dem Unglauben an vorsätzlich kriminelle Kräfte tobt,
einer kritischen, skeptischen oder zweifelnden Betrachtung unterzieht.

Ein Appell an die Verantwortlichen und deren Erfüllungsgehilfen, denen man schwerlich zu Gute halten kann ...
"Denn sie wissen nicht, was sie tun." Sie wissen genau, was sie tun bzw. nicht tun.
Erklärt Euch, auch wenn es für die Folgen Eures vorsätzlichen Handelns schon zu spät ist.
Entschuldigt Euch, auch wenn dies Millionen von Einzelschicksalen und Existenzen nichts mehr nützt.
Besinnt Euch, auch wenn es zur Rettung der Volkswirtschaft, der unabhängigen Gerichtsbarkeit und des Allgemeinwohls schon zu spät ist.
Und wer immer noch meint, Deutschland hätte das alles gut hin bekommen und sei ein reiches Land, der schaue sich demnächst mal um
und achte auf die Fallhöhe, es mag NOCH stimmen, das man in Deutschland sanfter landet.
Aber wenigstens: Schämt Euch ! So viel Charakter solltet Ihr noch imstande sein zusammen zu kratzen.


Und nun an unsere Kunden gerichtet:
So lange diese unsere mit so viel Wissen und Herzblut erschaffene BIV-Internetseite nicht der Zensur anheimfällt, haben wir den Glauben
an einen einstmals hart erkämpften Rechtsstaat, in dem wir leben und arbeiten dürfen, an eine freie, unbegrenzte und unbeschwerte Reisemöglichkeit, an wieder geöffnete Konsulate und ein reges Konsularwesen, noch nicht verloren und auch nicht die Hoffnung
auf ein Ende der "Corona-Affäre", an dem Einiges vielleicht anders sein wird als "früher", aber Vieles wieder gut. 

BIV steht Ihnen auch fortan mit seiner bewährten Unterstützung rund um VISUM, LEGALISATION, A1 und EU-REGISTRIERUNG zur Seite.

(alle Zahlen sind ca., Stand Anfang Oktober, gerundet, unter dem üblichen Vorbehalt)

alle LÄNDER - WELTWEIT
ca. 7.832.701.000 Welt-Bevölkerung; ca. 31.343.430 Infizierte = 0,4 % der Welt-Bevölkerung; ca. 965.250 Tote = 0,01 % der Welt-Bevölkerung
= 3,08 % der Infizierten weltweit

Diese Verhältnisse sind übrigens seit Monaten konstant; selbst die herbei getesteten Infizierten, die fälschlicherweise als Kranke verkündet werden, erhöhen NIRGENDWO die Mortalitätsrate; diese bleibt weltweit bei 0,01 % der gesamten Weltbevölkerung. Und trotzdem werden die Massnahmen fast täglich verschärft, die "Seuchenstimmung" aufrecht erhalten, die Freiheitsrechte bleiben eingeschränkt, eine völlig unsinnnige Maskenpflicht flächendeckend angeordnet, soziale Nähe verboten, ebenso wie Feiern, Feste, Kultur, Quarantäne als Freiheitsberaubung verordnet, öffentlich zu Denunziation aufgerufen gegen Diejenigen, die sich ungehorsam verhalten, Straf- und Bußgelder verhängt und eingetrieben, und Jeder, der zweifelt oder Kritik übt, wird verhöhnt, verspottet, diffamiert und mit Repressalien belegt. Kritiker werden entlassen, bekommen die Approbation entzogen, Mietverträge gekündigt, Kontoverbindungen gesperrt und Kredite aufgekündigt.

Keine Massnahme ist wissenschaftlich erwiesen, kein Verbot rechtsstaatlich abgesegnet.


In Deutschland sterben täglich ca. 2.700 Menschen. Seit Ausruf der Corona-Krise ist KEINE Übersterblichkeit zu verzeichnen.

Die Zahl der verstorbenen Mitbürger/innen - angeblich aufgrund von Corona - in Deutschland laut Robert-Koch-Institut zeigen sich in den vergangenen 5 Monaten wie folgt:

01.06. / 11 Menschen                    01.07. / 12 Menschen                    01.08. / 7 Menschen                    01.09. / 4 Menschen
02.06. / 11 Menschen                    02.07. / 9 Menschen                      02.08. / 0 Menschen                    02.09. / 5 Menschen
03.06. / 29 Menschen                    03.07. / 9 Menschen                      03.08. / 7 Menschen                    03.09. / 5 Menschen
04.06. / 30 Menschen                    04.07. / 7 Menschen                      04.08. / 8 Menschen                    04.09. / 1 Mensch
05.06. / 32 Menschen                    05.07. / 2 Menschen                      05.08. / 12 Menschen                  05.09. / 2 Menschen
06.06. / 33 Menschen                    06.07. / 4 Menschen                      06.08. / 7 Menschen                    06.09. / 1 Mensch
07.06. / 22 Menschen                    07.07. / 8 Menschen                      07.08. / 8 Menschen                    07.09. /  0 Menschen
08.06. / 6 Menschen                      08.07. / 12 Menschen                    08.08. / 12 Menschen                  08.09. / 4 Menschen
09.06. / 37 Menschen                    09.07. / 12 Menschen                    09.08. / 1 Mensch                        09.09. / 4 Menschen
10.06. / 18 Menschen                    10.07. / 6 Menschen                      10.08. / 1 Mensch                        10.09. / 3 Menschen
11.06. / 26 Menschen                    11.07. / 6 Menschen                       11.08. / 4 Menschen                    11.09. / 1 Mensch
12.06. / 8 Menschen                      12.07. / 3 Menschen                       12.08. / 6 Menschen                    12.09. / 3 Menschen
13.06. / 18 Menschen                    13.07. / 1 Mensch                           13.08. / 4 Menschen                    13.09. / 3 Menschen
14.06. / 6 Menschen                      14.07. / 4 Menschen                       14.08. / 14 Menschen                  14.09. / 4 Menschen                   
15.06. / 4 Menschen                      15.07. / 3 Menschen                       15.08. / 6 Menschen                    15.09. / 5 Menschen
16.06. / 9 Menschen                      16.07. / 7 Menschen                       16.08. / 0 Menschen                    16.09. / 4 Menschen
17.06. / 30 Menschen                    17.07. / 4 Menschen                       17.08. / 1 Mensch                        17.09. / 4 Menschen
18.06. / 26 Menschen                    18.07. / 1 Mensch                           18.08. / 4 Menschen                    18.09. / 5 Menschen                        
19.06. / 16 Menschen                    19.07. / 1 Mensch                           19.08. / 7 Menschen                    19.09.. / 5 Menschen
20.06. / 11 Menschen                     20.07. / 2 Menschen                       20.08. / 10 Menschen                  20.09. / 2 Menschen
21.06. / 3 Menschen                       21.07. / 4 Menschen                       21.08. / 7 Menschen                    21.09. / 5 Menschen
22.06. / 3 Menschen                       22.07. / 5 Menschen                       22.08. / 7 Menschen                    22.09. / 5 Menschen
23.06. / 10 Menschen                     23.07. / 6 Menschen                       23.08. / 2 Menschen                    23.09. / 6 Menschen
24.06. / 19 Menschen                     24.07. / 10 Menschen                     24.08. / 3 Menschen                    24.09. / 8 Menschen
25.06. / 13 Menschen                     25.07. / 7 Menschen                       25.08. / 5 Menschen                    25.09. / 9 Menschen
26.06. / 21 Menschen                     26.07. / 0 Menschen                       26.08. / 3 Menschen                    26.09. / 9 Menschen
27.06. / 6 Menschen                       27.07. / 0 Menschen                       27.08. / 5 Menschen                    27.09. / 5 Menschen
28.06. / 3 Menschen                       28.07. / 4 Menschen                       28.08. / 3 Menschen                    28.09. / 3 Menschen 
29.06. / 12 Menschen                     29.07. / 4 Menschen                       29.08. / 1 Mensch                        29.09. / 11 Menschen
30.06. / 12 Menschen                     30.07. / 8 Menschen                       30.08. / 
                                                        31.07. / 7 Menschen                       31.08. /




Diese Webseite verwendet nur technisch notwendige Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen